Bedingungen und Vorschriften für das Mieten eines Fahrrades

Bedingungen und Vorschriften für das Mieten eines Fahrrades

Artikel 1

Mit dieser Verordnung sollen die Bedingungen und Vorschriften für die Anmietung eines Fahrrads festgelegt werden. Sowie die zivilrechtliche Haftung der Kunden, die mit der Marke TURISBIKE von Alfanove Unipessoal lda mit Adresse in Rua 5 de Outubro 523 in Vila do Conde feiern, befristete Verträge mit einer bestimmten Zeit der Vermietung und Nutzung von Fahrrädern.

Wenn Sie Ihre Angaben auf dem Formular dieser Seite mit Reservierungsanfrage ausfüllen und somit die Ausstattung zur Verfügung steht, können Sie diese nutzen, da Sie gleichzeitig davon ausgehen und bestätigen, dass Sie die hier beschriebenen allgemeinen Mietbedingungen zur Kenntnis genommen haben.

Artikel 2 – Allgemeine Bestimmungen

Die von TURISBIKE an die Kunden zu vermietenden Fahrräder und Ausrüstung sind das ausschließliche Eigentum dieser Firma. nur für den Einsatz auf Freizeit-Touren.

Artikel 3 – Mietbedingungen

a) Der Fahrradverleih verkehrt von Montag bis Samstag von 9.30 bis 13.00 Uhr. und ab 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr An nationalen und kommunalen Feiertagen ist es in diesen Tagen am besten zu bestätigen, bevor Sie reservieren

b) Wenn Sie das Fahrrad mieten, wird der Kunde über diesen Vertrag und die allgemeinen Bedingungen informiert. Mit den Informationen von TURISBIKE und den Informationen der Kundendaten sowie den Eigenschaften des Fahrzeugs, der Ausrüstung und der Mietzeit. Diese Informationen werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Kunde im Formular angegeben hat. Diese empfangene E-Mail in Synthese hat einen Link zu diesen allgemeinen Bedingungen, jedoch wird eine Kopie desselben Formulars gedruckt, um vom Kunden unterzeichnet zu werden.

c) Der Kunde, der die Dokumente einreicht und das Formular mit seinen Daten ausfüllt, ist die Person, die für die gesamte in diesem Vertrag enthaltene Ausrüstung verantwortlich ist, sowie die andere Person, die sie verwenden wird. Gleichzeitig ist es immer notwendig, ein Ausweisdokument, einen Personalausweis oder einen Reisepass der ersten Person vorzulegen.

d) Im Fall von Minderjährigen, wenn der Kunde das gemietete Gerät benutzt, bestätigt er, der Verantwortliche und / oder Vormund des Minderjährigen zu sein. Während der Nutzung der Leihausrüstung sind Sie für den gesamten Gebrauch verantwortlich.

Artikel 4 – Kaution

a) Ein TURISBIKE kann eine Kaution verlangen, um das Fahrrad und die Ausrüstung abholen zu können. Der Einzahlungsbetrag wird vollständig zurückerstattet. Zu einem geringeren Betrag kann der Wert der Kosten abgezogen werden, die den Fehlern oder Dienstleistungen, die zum Zeitpunkt der Anmietung nicht berücksichtigt wurden, innewohnen. Daher beträgt der Mindestbetrag der Sicherheit 100 € (einhundert Euro)

Das Gerät an einem anderen Ort als dem Geschäft, in dem es abgeholt wurde, auf Anfrage des Kunden im Umkreis von 20 km mit einem Preis von 10 € (zehn Euro) abholen
oder im Falle von Schäden, Löchern oder anderen Fehlfunktionen, die durch unsachgemäßen Gebrauch verursacht wurden, gemäß der nachstehenden Tabelle der Reparatur der Ausrüstung
Der Kunde ermächtigt, die Wertberichtigung in der Kaution vorzunehmen. Der Wert der Garantie deckt nicht den vollen Wert der Fahrräder und / oder Ausrüstung, und im Falle von Diebstahl oder Raub wird der Sicherheitsbetrag einbehalten, um die Kostensumme der Ausrüstung, die vom Kunden an TURISBIKE zu erstatten ist, abzuziehen. Der Wert ist auf den öffentlichen Verkaufspreis von 20% der fehlenden Ausrüstung abgezogen.

Artikel 5 – Benutzung des Fahrrades

a) Der Kunde muss immer vorsichtig mit dem Fahrrad umgehen, um einen guten Erhalt, Betrieb und Sicherheit zu gewährleisten. Sie sollten auch andere Benutzer darüber informieren, dass sie die gleiche Sorgfalt walten lassen. Der Kunde dieses Mietvertrages ist für alle anderen Nutzer verantwortlich. Wenn TURISBIKE eine Beteiligung an einer Anomalie verlangt, erfolgt dies immer im Namen des Vertragsnehmers.

b) Sie dürfen keine Dritten auf dem gemieteten Fahrrad außer in einem Kindersitz transportieren. mit einem Gewicht von bis zu 22 kg. Sie dürfen ohne vorherige Vereinbarung keine Sportwettbewerbe durchführen oder an Sportveranstaltungen teilnehmen

c) TURISBIKE behält sich das Recht vor, die Vermietung von Fahrrädern zu verweigern:

  • Wer keine gültigen Dokumente vorlegt.
  • Wer sichtbar unter dem Einfluss von Alkohol steht;
  • Für diejenigen, die die umsichtige Benutzung und Pflege des Fahrrades nicht garantieren;
  • Wer die geforderte Kaution nicht zahlt
  • Wer bisher die Mietbedingungen verletzt hat

Artikel 6 – Mietpreise

Der Preis ändert sich zwischen dem Fahrzeug, Zeitpunkt der Verwendung, konsultieren Sie die Preisbedingungen im Geschäft oder auf dieser Seite verwenden Sie den Simulator.

Artikel 7 – Rückgabe von Ausrüstung

a) Der Kunde muss mit der Lieferung des gemieteten Fahrrads und aller anderen in der Miete enthaltenen Ausrüstung an der Adresse von TURISBIKE fortfahren, wo die Umfrage durchgeführt wurde. Sobald die Mietzeit abgelaufen ist, müssen Sie die überschüssige Nutzungszeit bezahlen;

b) Wenn Sie es vor dem Ablauf der Mietzeit tun, wird keine Erstattung von Bedeutung erhalten;

c) Wenn Sie das gemietete Fahrrad nicht zurückgeben, wird eine Diebstahlsbeschwerde gegen den zivilrechtlich Verantwortlichen dieses Vertrages zwischen den Unternehmen erhoben. Der Tagesmietwert des jeweiligen Fahrrades wird als Resttagessumme angerechnet. Betrag pro Tag bis zur Rückgabe oder Beendigung des Prozesses;

d) Wird das Fahrrad vom Kunden gestohlen, muss der Kunde die Straftat unverzüglich den Polizeibehörden melden. Sie sind weiterhin für die Zahlung des Fahrradwertes verantwortlich. Der Wert liegt je nach Fahrradtyp zwischen 185 und 750 Euro. Im Falle einer Kaution wird dieser Wert zur Abrechnung eingegeben;

Artikel 8 – Verantwortlichkeiten des Kunden

a) Der Kunde ist verantwortlich für alle Schäden an dem gemieteten Material. Im Falle eines Unfalls müssen Sie TURISBIKE für die Bedeutung, die für die vollständige Genesung erforderlich ist, entschädigen. Sie müssen die vollständigen Kosten für die Reparaturkosten basierend auf den unten beschriebenen Materialkosten bezahlen. Es kann auch zu den Kosten der Werkstattarbeit beitragen. Es ist auch verantwortlich für den Ersatz von Schäden an anderen Unfallbeteiligten verursacht.

b) Die Miete des Fahrrades an den Kunden beinhaltet keine Haftpflichtversicherung von TURISBIKE. Der Kunde ist sich bewusst, dass er alle Vorsichtsmaßnahmen für den sicheren Gebrauch treffen muss.

Artikel 9 – Richtlinien für Reservierungen und Stornierungen

a) Die Vorreservierung garantiert die Verfügbarkeit der Ausrüstung für den gewählten Zeitraum. TURISBIKE kann nicht an Dritte vermietet werden und stellt die Ausrüstung dem Kunden zur Verfügung. Wenn das Gerät am Tag und am Beginn der Reservierung nicht abgeholt wird, bleibt das Gerät bis zum Ende des Mietvertrags verfügbar. Auf diese Weise und aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ausrüstung für andere, kann der Reservierungswert nicht zurückerstattet werden. Aber wir akzeptieren, dass der Besitzer geändert wird.

Artikel 10 – Pannen

a) Bei jeglicher Art von Schäden an den gemieteten Geräten muss der Kunde sich sofort an TURISBIKE wenden und das Fahrrad in dem Geschäft, in dem die Vermessung durchgeführt wurde, ausliefern. Sie werden gegen ein anderes Fahrrad getauscht oder den Betrag der fehlenden Mietzeit erstattet. Bei einem Mindestwert von einem halben Tag (4 Stunden) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, wenn mehr als 3 Stunden vergangen sind.

b) Für den Fall, dass der Schaden durch den Missbrauch des Kunden verursacht wurde und er nicht in der Nähe des Ladens ist, müssen Sie die Kosten für die Abholung der Ausrüstung anstelle von 20,00 € (zwanzig Euro) in einem Umkreis von 20 bezahlen km, über dieser Entfernung wird der Wert von 0,50 € (fünfzig Cent) für jeden weiteren Kilometer berechnet.

Artikel 11 – Unfälle

TURISBIKE ist nicht verantwortlich für Unfälle während der Vermietung. Seien Sie gewarnt, dass Sie alle Regeln für den Straßenverkehr einhalten.

Artikel 12 – Tabelle der Reparaturen unter Sicherheitsleistung

Bei teilweiser Beschädigung der Ausrüstung muss der Kunde TURISBIKE folgende Beträge (inkl. MwSt.) Bezahlen:

Tube € 5,00 (Loch)
Reifen € 12,00
Hinterrad € 50,00
Pedale € 7,00
Kabelwechsel € 5,00
Griffe € 10,00
Vorderrad € 40,00
Sitzzapfen 10,00 €
Bremszug € 5,00
Selim € 25,00
Sitzstraffung € 5,00
Gabeln 20,00 €
Rahmen € 80,00
Bremshebel € 5,00
Lenker € 30,00
Aktuell € 10,00
Bremse V-Bremse 10,00 €
Scheibenbremse € 50,00
Vorhängeschloss 6,00 €
Pedalboard € 25,00

Artikel 13 – Unterlassene Fälle

Für Fälle, die nicht von dieser Verordnung abgedeckt sind, unterliegen die Parteien dem Recht des Landes.